Startseite | Websuche | Kontakt / Feedback | Impressum | Sitemap | Disclaimer

Yoga Weg

Der Yoga Weg

Diejenigen, die sich bereits länger mit Yoga beschäftigt haben, wissen, daß Yoga nicht nur aus den vielfältigen Stellungen (Asanas), sondern auch aus vielen anderen Elementen zusammengesetzt ist. Bei bestplacesforyoga wollen wir versuchen, alle Facetten des Yoga zusammenzutragen.

Unter der Kategorie „Der Yoga Weg“ geht es um den ganzheitlichen geistigen / philosophischen Ansatz des Yoga, der die Asanas miteinschließt.

Was sagt also die Yoga Philosophie und was muß ich tun, um dem Yoga Weg zu folgen?

Hierzu gibt es eine Vielzahl von Büchern, die sich mit den alten Schriften, den Sutren, beschäftigen. Wir wollen an dieser Stelle die wesentlichen Regeln hervorheben:


Yoga-Weg: Regel Nr. 1

Stärke Deinen Körper mit den Yoga Asanas. Das Üben der Yoga Asanas fördert in vielfältiger Weise die Gesundung und die Aufrechterhaltung der Gesundheit.

Yoga-Weg: Regel Nr. 2

Übe regelmäßig eine Abfolge von Yoga Asanas, entweder im Studio, in einer Yoga-Klasse oder nach entsprechender Anleitung allein. Idealerweise sollte man täglich üben, mit maximal einer Ausnahme (ein Ruhetag pro Woche). Yoga ist nichts für ein paar Tage oder Wochen, Yoga sollte Dich am Besten das ganze Leben begleiten.

Yoga-Weg: Regel Nr. 3

Laß Dich nicht von scheinbaren Hindernissen, die Dich von der täglichen Übung abhalten wollen, stören. Bleibe konsequent bei Deinen Übungen. Dies ist nicht nur wichtig für die körperliche Kräftigung sondern auch für die Weiterentwicklung des Geistes.

Yoga-Weg: Regel Nr. 4

Entwickele Leidenschaft für Yoga, indem Du Dich auf die Vorteile des Yoga für Deinen Körper, Deinen Geist, Deine Seel e und für Deine Umwelt konzentrierst.

Yoga-Weg: Regel Nr. 5

Lebe in Maßen, alles was zuviel oder zuwenig erscheint, sollte ausbalanciert werden. Das gilt natürlich für Laster aber auch für alle anderen Tätigkeiten, Gefühle (negative wie auch positive) aber auch für die Yoga Praxis.